welche gesetzliche Krankenkasse erstattet PZR?

Der Wert und gesundheitliche Nutzen der zahnärztlichen Individualprophylaxe wurde für Kinder und Jugendliche in außergewöhnlich guter Weise nachgewiesen. Die Häufigkeit von Karieserkrankungen ist massiv zurückgegangen. Aber wie sieht es mit der Individualprophylaxe und der Kostenerstattung für die regelmäßige professionelle Zahnreinigung PZR bei Erwachsenen aus? Welche gesetzlichen Krankenkassen übernehmen anteilige Kosten? mehr lesen

Funktionsstörungen (Craniomandibuläre Dysfunktion)

Der gesamte Komplex möglicher Funktionsstörungen unter Beteiligung der Kiefergelenke und der Kaumuskulatur wird auch als "Craniomandibuläre Dysfunktion" beschrieben. Funktionsstörungen im Kausystem machen sich durch eine eingeschränkte Mundöffnung, eine Abweichung zur Seite bei der Öffnung, Gelenkgeräusche und Muskelbeschwerden oder Schmerzen bemerkbar. Die Beschwerden können über längere Zeit in unterschiedlicher Intensität bestehen, mehr oder minder störend sein. Die betroffenen Patienten messen den Symptomen manchmal gar keinen besonderen Krankheitswert bei und fühlen sich, solange keine Schmerzen bestehen, kaum eingeschränkt.

Manchmal treten aber auch ganz akute Beschwerden auf, der Mund geht nicht mehr richtig auf, eines oder beide Kiefergelenke schmerzen heftig, die umgebende Muskulatur wird zunehmend schmerzhaft. Umgekehrt kann der Mund unter Umständen auch nicht mehr richtig geschlossen werden. Letzteres tritt schon mal im Rahmen einer zahnärztlichen Behandlung auf. Hier kann der Zahnarzt sofort helfen.

Bei plötzlichem Auftreten von Funktionsstörungen sind die Beschwerden meist wesentlicher stärker; es empfiehlt sich, sehr bald einen Zahnarzt oder Kieferchirurgen aufzusuchen.



copyright by MDZ 2017 - Impressum