welche gesetzliche Krankenkasse erstattet PZR?

Der Wert und gesundheitliche Nutzen der zahnärztlichen Individualprophylaxe wurde für Kinder und Jugendliche in außergewöhnlich guter Weise nachgewiesen. Die Häufigkeit von Karieserkrankungen ist massiv zurückgegangen. Aber wie sieht es mit der Individualprophylaxe und der Kostenerstattung für die regelmäßige professionelle Zahnreinigung PZR bei Erwachsenen aus? Welche gesetzlichen Krankenkassen übernehmen anteilige Kosten? mehr lesen

Zahn-Zusatzversicherungen

Die Tatsache, dass die Eigenbeteiligung für Zahnbehandlung, besonders wenn aufwändiger Zahnersatz gewählt wird, nicht unerheblich ist, hat dazu geführt, dass es heute einen fast nicht mehr überschaubaren Markt von Zahn-Zusatzversicherungen gibt. Diese werden von privaten Versicherungsunternehmen, oft in Kooperation mit gesetzlichen Krankenkassen angeboten.

Wer hohe Ansprüche an die Versorgung seines Gebisses stellt, sollte frühzeitig über eine solche Absicherung nachdenken, also bevor behandlungsbedürftige Zahnschäden vorliegen. Seriöserweise versichern Unternehmen kein „ein brennendes Haus".

Wichtig ist, dass diese Zahn-Zusatzversicherung nicht nur die Eigenbeteiligung auf der Basis der Regelversorgung bei Zahnersatzbehandlung erstattet, sondern genau die Leistungen abdeckt, die eben nicht Gegenstand der gesetzlichen Krankenversicherung sind. Eine solche Versicherung sollte eine Kostenerstattung des Rechnungsbetrages, zumeist auf der Grundlage der privaten Gebührenordnung der Zahnärzte (GOZ) vorsehen. Darauf sollte man besonders achten, wenn man anspruchsvolle Behandlungsformen wie z.B. Implantate oder keramische Zahnversorgungen absichern will. 

Behandlungen, die überwiegend nicht im Katalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten sind:

  • Adhäsiv verankerte Kompositfüllungen
  • Inlays aus Gold oder Keramik
  • Implantate und deren Versorgung mit Kronen oder Ähnlichem
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Verblendungen außerhalb der Verblendgrenzen (Außenflächen der Zähne ohne Kaufläche im Oberkiefer bis zum Fünfer, im Unterkiefer bis zum Vierer)
  • Funktionsbehandlung
  • Regenerative Parodontalbehandlungen
  • Kieferorthopädie für Erwachsene und für Kinder in leichteren Fällen
  • Revisionen von Wurzelfüllungen im Backenzahnbereich
  • Wurzelbehandlungen von Backenzähnen im reduzierten Gebiss

Positiv zu bewerten ist es, wenn Zusatzversicherer die Bemühungen des Patienten um Erhaltung seiner Zähne durch regelmäßige professionelle Zahnreinigung honorieren und z.B. einen Teil der Kosten dieser Behandlung übernehmen.

Tipp: Informieren Sie sich bei unabhängigen Versicherungsmaklern über das für Sie geeignete Angebot.



copyright by MDZ 2017 - Impressum