welche gesetzliche Krankenkasse erstattet PZR?

Der Wert und gesundheitliche Nutzen der zahnärztlichen Individualprophylaxe wurde für Kinder und Jugendliche in außergewöhnlich guter Weise nachgewiesen. Die Häufigkeit von Karieserkrankungen ist massiv zurückgegangen. Aber wie sieht es mit der Individualprophylaxe und der Kostenerstattung für die regelmäßige professionelle Zahnreinigung PZR bei Erwachsenen aus? Welche gesetzlichen Krankenkassen übernehmen anteilige Kosten? mehr lesen

Herausnehmbare Spangen. Bild: MDZ.

Kieferorthopädie

Herausnehmbare Zahnspangen
Diese Spangen bestehen überwiegend aus einem Kunststoffkörper in vielen verschiedenen wählbaren Farben. Metalldrähte, kleine Schrauben, Federn usw. sind daran befestigt, um die Zähne zu bewegen. Wie der Name schon vermuten lässt, kann der Patient diese Geräte sowohl zum Essen als auch zum Säubern herausnehmen.
Festsitzende Apparaturen
Eine "feste Zahnspange" ist eine Apparatur, die für einen gewissen Zeitraum auf der Zahnoberfläche angebracht wird und vom Patienten nicht herausgenommen werden kann. Sie besteht aus Brackets, Bändern, Metalldrähten und Ligaturen.
Invisalign® Methode
Menschen, die häufig in der Öffentlichkeit stehen und großen Wert auf ihr Äußeres legen, scheuen sich oft, schiefe Zähne, Zahnlücken und Ähnliches mittels wenig attraktiver fester Zahnspangen (Multibrackets) korrigieren zu lassen. Für diese Fälle gibt es eine Alternative, das gewünschte perfekte Gebiss auf nahezu unsichtbare Weise zu bekommen: Mithilfe transparenter Kunststoffschienen, so genannter Aligner, können die meisten Zahnfehlstellungen ohne Metall oder Drähte korrigiert werden. Invisalign ist eine Methode zur unauffälligen und zugleich schonenden Zahnkorrektur.
KFO - Chirurgie
Bissanomalien können unterschiedliche Ursachen haben. Sind sie alleine durch Fehlstellung der Zähne verursacht, erfolgt die Behandlung durch den Kieferorthopäden mit herausnehmbaren (Spangen) oder festsitzenden Geräten (Brackets). Ist zusätzlich der Knochen des Ober- oder/und Unterkiefers verantwortlich, kann die Bissanomalie nicht alleine durch Zahnbewegungen korrigiert werden. Vielmehr muss der betroffene Kieferknochen unter Umständen durch eine Operation in die korrekte Position gebracht werden, um einen regelrechten Zusammenbiss der Zähne zu erreichen. Für diese schwerwiegenden Fehlstellungen ist eine Zusammenarbeit des Kieferorthopäden und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen erforderlich.


copyright by MDZ 2017 - Impressum